Musikalische Weinprobe im Weingut Aufricht
am Samstag 06. Juli 2019 um 19:00 Uhr

Aula der Nonnenbachschule Kressbronn 2017

Vergnügliche Parodien und ernste Lieder

„Männer und Tenöre“ amüsieren in der Aula der Nonnenbachschule – und machen diese zum Thema

„Männer und Tenöre" in Aktion: von links Alexander Matt, Thomas Mentzel, Johannes Wargenau, Thomas Waldherr, Markus Stürzenhofecker und Matthias Johler.

Um den harten Kern herum hat sich die Besetzung der „Männer und Tenöre“ immer wieder verändert, doch geblieben ist ihre Anziehungskraft, mit der sie nach wie vor die Säle füllen, so am Samstag die Aula der Nonnenbachschule.

Auch wer das aktuelle Programm „verMuTlich Kavaliere“ schon anderswo erlebt hat, entdeckt wieder kleine Veränderungen, auch noch unbekannte Lieder. Vertraut ist die Bühne: rechts ein altes Grammophon, links das Klavier mit zwei aufgesteckten (elektrischen) Kerzen, davor der obligatorische Topf mit dem saftig grünen Kaktus, sichtbarer Hinweis auf die legendären „Comedian Harmonists“, deren Lieder den ersten Teil bestimmen....

Geschniegelt und gebügelt kommen sie im Frack auf die Bühne: Bariton Markus Stürzenhofecker und die Bässe Alexander Matt und Matthias Johler als „Männer“, dazu die Tenöre Thomas Mentzel, Johannes Wargenau und Thomas Waldherr. Ein Wortspiel, das ebenso Thema bleibt wie die Behauptung, dass sie 20 Jahre in einem Bergkloster in Tibet an ihrem Auftritt poliert hätten. Wonniglich nehmen sie einander auf die Schippe, wenn reihum ein anderer die Ansage macht..... Doch im Mittelpunkt steht der Gesang, meist von Alexander Matt am Klavier begleitet, wenn er nicht gerade selber mitsingt. Man genießt den Klang der natürlichen Stimmen, ohne die heute allgegenwärtigen Mikros. ... ....das Miteinander der Stimmen vom Countertenor bis zum Bass war ein Vergnügen, ob einer hervortritt und die anderen den Hintergrund singen oder ob sie zusammen singen. Auch hier macht die Mischung das Besondere....

....Ein prächtiger Auftritt in der Aula, die sie im Loblied auf Kressbronn besangen: „Kressbronn hat bald keine Aula mehr und das macht das Herz so schwer...“ Damit sind sie sicher nicht allein!

28. Januar 2017 Schwäbische Zeitung, Christel Voith, Bild: Helmut Voith