Musikalische Weinprobe im Weingut Aufricht
am Samstag 06. Juli 2019 um 19:00 Uhr

Bodenseefestival 2015

Die „Lange Nacht der Stimmen“ in Kressbronn begeistert das Publikum

Im Rahmen des Bodenseefestivals gibt es vom Kinderchor zur A-cappella-Sensation bei der „Langen Nacht der Stimmen“ in Kressbronn Feinstes zu hören.

MuT - Männer und Tenöre aus Kressbronn waren eines der fünf Ensembles, die bei der „Langen Nacht der Stimmen“ in der Festhalle Kressbronn auftraten und das Publikum begeisterten.

Fünf verschiedene Gesangsgruppen an einem Abend – die „Lange Nacht der Stimmen“ in der Festhalle Kressbronn hat fast schon die Dimension eines Festivals im Bodenseefestival, in dessen Rahmen sie stattfindet. „Ich hoffe, Sie haben Ihre Erwartungen hoch genug geschraubt“, dämpft Moderator Ralph Kolars nicht gerade die Erwartungen. Aber zu groß gesprochen ist das nicht, denn drei von fünf Formationen haben Heimvorteil: Die „Klangschwestern“ Esther Pelleg und Anette Zanker-Belz sind bestens integrierte Ex-Kressbronnerinnen, den „Männern und Tenören“ gehörte Kolars gar sieben Jahre selbst an, und der zum Auftakt singende Kressbronner Kinder- und Jugendchor.....

Die Herzen von „Männer und Tenöre“ (MuT) sind bei diesem Abend dagegen bei Matthias Johler: Er kämpft im Krankenhaus mit den ernsten Komplikationen einer Blinddarm-Operation, wie Klavierbegleiter und Gründungsmitglied Alexander Matt sagt. Aus Respekt vor dem Publikum hat das verbliebene Quintett den Auftritt nicht abgesagt – und umdisponiert: Alexander Matt reiht sich in die Reihen der Sänger ein, und ohne Klavier geht es durch frisch einstudierte Preziosen. Da macht ein uraltes Werbelied fürs Mundwasser „Odol“ jedem Madrigal Konkurrenz, und das männliche Balzverhalten schwankt heftig zwischen Ergebenheit und Dreistigkeit: „Lass mich dein Badewasser schlürfen, einmal dich abfrottieren dürfen, und deine Oberweite messen, und alle andern Frauen vergessen.“ Das dichteten die Comedian Harmonists in den 1930ern. Wer die Zeile mit dem Badewasser bislang den Rappern des Rödelheim Hartreim Projekts zuschlug, stellt fest: die haben sie nur dreist geklaut. Matthias Johler ist zwar nicht zu ersetzen, doch MuT meistern die Situation glänzend und mit frischem Witz. Wenn MuT am 27. Juni in Eschach mit dem dortigen Männergesangverein auftreten, wird Johler hoffentlich über den Berg sein......

Südkurier 04-2015, Bild: Rüdiger Schall